Achtung! – „Neue“ Abzocke über Facebook in Umlauf.

Ganz aktuell ist uns gestern mehrmals über eine „neue“ Abzockmasche berichtet worden.
Die Abzockmasche an sich ist eigentlich schon etwas älter, aber gerade wieder aktuell in Umlauf.
Die Kontaktaufnahme erfolgt meistens so:

Die Täter schicken euch eine Freundschaftsanfrage von einem eurer Freunde inkl. echtem aktuellen Profilbild.
Dieses Profil ist aber nicht echt. Wer genau liest wird meistens kleine Unterschiede im Namen finden.

Eine weitere Vorgehensweise ist der Raub eines „echten“ Facebook Accounts (Passwort wurde gehackt)

Danach wird die komplette Freundesliste angeschrieben mit abweichenden Texten aber gleichem Inhalt.
Wie auf den Fotos zu sehen ist, brauchen die Täter eure Handynummer.
Mit dieser Handynummer wird meistens ein PayPal-Konto eröffnet.
Schickt ihr jetzt, wie euer „Freund“ das möchte, die Codes / Tans über Facebook, wird von eurer Telefonrechnung Geld abgebucht.
Die Täter kaufen also fröhlich über eure Handyrechnung im Internet ein.
Meistens 29,99€ pro Code.

Wie schütze ich meinen Account? Wie verhindere ich Abbuchungen?
Was tun wenn ich Opfer geworden bin?

Wie schütze ich meinen Account?

Regelmäßig das Passwort ändern.
Facebook selbst bietet auch noch mehrere Möglichkeiten in den Einstellungen seines Accounts an um sich vor Übernahme Dritter zu schützen.
Anmeldungswarnungen, Anmeldebestätigungen etc.
Genauso wichtig sind die Einstellungen der Privatsphäre.
Je weniger Daten öffentlich sind umso schwerer macht ihr es den Betrügern ein „Fake-Profil“ von euch zu erstellen.

Wie verhindere ich Abbuchungen?

Generelle Abbuchungen könnt ihr von eurem Mobilfunkanbieter sperren lassen.
Einfach bei eurem Anbieter die – Drittanbietersperre — aktivieren lassen.
So seid ihr auch in Zukunft vor solchen Methoden sicher.

Was tun wenn ich Opfer geworden bin?

Zuerst einmal sollte ihr eure Drittanbietersperre aktivieren lassen damit keine weiteren Abbuchungen stattfinden.
Danach zur Polizei gehen und eine Anzeige erstatten.
Am besten Chat-Verläufe mitnehmen und wenn möglich mit der Person deren Account dafür verantwortlich ist.

Ihr kennt noch jemanden der Opfer der gleichen Abzocke geworden ist?

Aktenzeichen von seiner Anzeigen mit zur Polizei nehmen oder gleich zusammen eine Anzeige machen.

Mit der Anzeige und dem entsprechenden Aktenzeichen mit PayPal und eurem Telefonanbieter Kontakt aufnehmen und auf Kulanz hoffen.
Bei PayPal sollte euer Konto mit eurer Telefonnummer auf jeden Fall deaktiviert bzw. gelöscht werden.
Am besten vorher aber die Kontoauszüge von PayPal schicken lassen.

Secured By miniOrange